Archiv für Februar 2016

TRAVELLING.BUREAU

Dass wir von unserer Reise (19.12.2015-15.1.2016) wieder zurückgekommen sind, bedeutet nicht, dass unsere Arbeit beendet ist. Wir unterstützen weiterhin Projekte in Mazedonien und Griechenland und stehen im Austausch mit Menschen an den Routen. Besonders freut uns, dass eine befreundete Gruppe aus Göttingen, TRAVELLING.BUREAU, Ende Februar für drei Wochen voraussichtlich nach Mazedonien fahren wird. Wir haben uns entschieden, ihnen unsere Spendenseite auf betterplace.org zur Verfügung zu stellen.

Es geht weiter! SOLIDARITY HAS NO BORDERS!

Bundesweites Vernetzungstreffen für Supporter*innen,

Aktivist*innen, Fluchthelfer*innen und Individuen, die auf der Balkanroute Menschen auf der Flucht unterstützen oder unterstützt haben.

13.- 14. Februar 2016 // OM10 // Göttingen

Wir möchten euch Unterstützer*innen auf der Balkanroute einladen, an diesem Wochenende in Göttingen zusammenzukommen, zu erzählen, Erfahrungen auszutauschen und zu reflektieren was in den letzten Monaten passiert ist, was die Menschen auf der Flucht geschafft haben, was wir geleistet haben, wie die Politik reagiert hat, was sich verändert hat …

Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns untereinander besser zu vernetzen und Informationen auszutauschen. Und wir möchten euch einladen, gemeinsam zu überlegen wie und was wir in Zukunft weitermachen können, um Menschen zu unterstützen und Grenzen zu überwinden, wie z.B. politische Aktionen, no border camps/tours, mobile Küchen, sichere Orte für Refugees, Hausbesetzungen, Notruftelefone, Autokonvois, aktive Fluchthilfe, Infonetzwerke für Aktivist*innen und für Refugees, nachhaltiger Aktivismus, Self-Care, Info- und Mobiveranstaltungen, eine internationale Balkanrouten-Vernetzungs-Konferenz im Frühjahr, Solistrukturen für Sans-Papiers, Schutzehen …

(mehr…)

Es geht weiter…

Mittlerweile sind wir alle wieder aus dem Balkan zurück und in Deutschland angekommen. Wir haben viele Informationen gesammelt und erfahren, wie es in den einzelnen Ländern so zugeht, wie die Refugees behandelt werden und wie wir ihnen sinnvoll helfen können.
Dieses Wissen möchten wir gerne mit euch teilen!

Wenn ihr also plant, euch bald auf den Weg auf den Balkan zu machen: meldet euch gerne bei uns: reisegruppe4@riseup.net Wir werden versuchen, euch mit Rat und Tat beiseite zustehen!
Ausserdem planen wir langfristig, den Blog zu erweitern, sodass ihr hier auch bald folgende Infos finden könnt: Was muss ich in der Vorbereitung beachten? Was ist sinnvoll mit in den Balkan zu nehmen (Kleiderspenden, Material, Essen…)? Was besorge ich sinnvoller vor Ort? Welche Kontakte gibt es vor Ort, bei denen ich mich melden kann?

Falls du dir noch nicht sicher bist, ob du fahren möchtest: Zur Motivation noch ein kleines Video von aiddeliverymission.org von der Griechisch/Madzedonischen Grenze ;-)

Winter in Mazedonien

03.01.2015 Skopje, Mazedonien

Es ist verdammt kalt geworden in Mazedonien. Seit Neujahr herrschen nachts lebensfeindliche Temperaturen von bis zu – 15°C.
Jeden Tag passieren tausende Menschen die griechisch-mazedonische Grenze. Ihr Ziel: Deutschland, Frankreich, die skandinavischen Länder. Die Gründe sind mannigfaltig, doch stets triftig: Flucht vor Krieg, politischer Verfolgung, perspektivenloser Armut.
Und die Reise ist lebensfeindlich und -gefährlich, oft entwürdigend, kraft- und geldraubend.

Ich bin seit anderthalb Wochen in Skopje, der Hauptstadt Mazedoniens. Und es fühlt sich schon sehr viel länger an. Denn die Realität, auf die Flüchtende hier treffen, ist für mich schwer zu akzeptieren. Ein kurzer Bericht zur Flüchtendenlage in Mazedonien:
(mehr…)