Call for Support {Subotica}

Liebe Leute,

wir suchen seit 10 Tagen nach einer Bleibe in der Gegend von Subotica and der serbisch/ungarischen Grenze.
Da wir uns in einer Kleinstadt befinden, stellt sich die Suche nach einer Wohnung oder einem Haus als Herausforderung dar. Aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse und eines Autounfalls sind unsere ohnehin geringen finanziellen Moeglichkeiten beschraenkt und auch unsere Suche nicht erfolgreicher geworden. Da Subotica zwischen den Transitzonen Horgos, ungefaehr 25 km, und Kelebija, ungefaehr 12 km entfernt, liegt, sind Transportmoeglichkeiten zwangslaeufig notwendig fuer die Arbeit vor Ort. Die Situation in Horgos und Kelebija bleiben problematisch, da zwar die offiziellen Listen fuer einen legalen Grenzuebertritt nach Ungarn geschlossen wurden, sich jedoch immer noch hunderte Leute in den einzelnen Camps aufhalten, sich immer mehr Menschen in Belgrad sammeln und sich auch die Lager an der kroatischen und an der bosnischen Grenzen. Sich zwischen diesen Orten bewegen zu koennen, gibt uns die Moeglichkeit uns mit den Menschen ueber die Route und potenzielle Gefahren auszutauschen, direkte Hilfe anzubieten, Berichte ueber Polizeikontakt und Repressionen zu schreiben und Netzwerke aufzubauen die sich flexibel an die Veraenderungen anpassen koennen.

Zur Zeit haben wir einen grossen Bus, der aber nur bedingt viel bewegt werden kann, bis die Kaderwelle getauscht wurde und einen Hochdachkombi, der jedoch dieses Wochenende fuer zwei Wochen abgezogen wird. Wir brauchen nicht viele Menschen hier, einige bleiben auch laengerfristig vor Ort.

Was wir also brauchen sind Transportmoeglichkeiten, wie ein Bus, Van oder Auto, Menschen mit FuehrerInnenschein, Leute die langfristig hier bleiben wollen, also 3 Wochen oder laenger, und das gute alte Geld. Um weiterhin hier arbeiten zu koennen wuerden wir uns ueber jede Hilfe hier freuen!

In love and solidarity

=========================================================================================================================================================================================================

Dear Friends,
We continue in our search for a space in the Subotica area on the Serbian/Hungarian border.
The town is small which provides many challenges in securing a house to function as a base of operations. Additionally, some recent troubles have slowed our efforts and put a strain on our minimal funds. Subotica is located 25 km from Horgoš and 12 km from Kelebija. Independent transportation is essential to the struggle here in Northern Serbia.

Currently, we have a large van that has limited mobility and a smaller transport van that will leave us this weekend. We are few (which is not necessarily a problem), and even fewer can remain here long-term. Meanwhile, the situations in Horgoš and Kelebija remain tense, the lists to legally pass to Hungary are stopped, with hundreds in each camp here, a growing population in Belgrade and in camps on the Croatian and Bosnian borders. Moving between these locations allows us to continue to hear stories of repression, give advice about potential dangers in the route, provide direct aid and remain networked to an ever-changing migration.

We need transportation in form of a van or a car with one or two drivers, folks who are willing to remain here long-term(a few weeks or more) and money. To continue here in Subotica, all are necessary, all help is appreciated!

Love and Solidarity